Kategorie-Archiv: Daily

DSC_0039

Mexiko (7): Chiapas – einsame Bergwelt, Ex-Rebellengebiet und eine charmante Hauptstadt

In Richtung Golf von Mexiko führt die Route über die mächtige Sierra Madre de Chiapas in den gleichnamigen Bundesstaat, der bekannt ist für seine Rebellen, die sich auf den einstigen Befreier Zapatos berufen. Es ist zugleich das Gebiet der Maya, wie überall auf der Halbinsel Yucatan. Weiterlesen

DSC_0879 (2)

Mexiko (5): Wie aus Kräutern und Insekten Wandteppiche entstehen

Ein Selbstbildnis von Frida Kahlo mit vier Papageien. Das bedeutet vor allem viele verschiedene Farben und ein genaues Verständnis dafür, wie das Bild auf dem künftigen Wandteppich angelegt werden soll. Hohe Webkunst beherrscht man im Casa Ollin in dem indianischen Dorf Teotitlán del Valle, nahe Oaxaca seit Generationen.

Viridiana erklärt die Zutaten für ihre Stoffe

Viridiana erklärt die Zutaten für ihre Stoffe


Viridiana und Jesús haben die Webwerkstatt von den Eltern und Großeltern übernommen. Die anspruchsvolle Arbeit an Frida Kahlo wird gut vier Monate in Anspruch nehmen, gut fünf Stunden täglich, um die 40 Fäden müssen permanent verwebt werden. „Eine Auftragsarbeit“, sagt Jesús, die er für ein Ehepaar aus Dänemark anfertigt. Mittlerweile gibt es viele solcher Aufträge, auch aus Deutschland. Eine TV-Reportage, ein Zeitungsbericht – schnell war der Radius ins internationale Geschäft erweitert.
Jesús arbeitet genau nach dem vorher angefertigten Entwurf

Jesús arbeitet genau nach dem vorher angefertigten Entwurf


Doch was das besondere der Webkunst im Casa Ollin ausmacht sind die Rohstoffe, aus denen die Stücke hergestellt werden. Merinowolle von einheimischen Schafen aus der nahen Sierra bildet die Basis. Aufwändig gebürstet wird die rohe Wolle damit sie fein und weich ist, alles in mühsamer Handarbeit.

Baumwurzel sorgt für die Farbfixierung

Und die Farben entstehen aus Kräutern, Nussschalen, Baumrinden und aus der Cochinilla, einem Insekt der Region. Zerreibt man das kleine Insekt so ergibt sich daraus eine rosarote Farbe, die Blüten eines Herbstgewächses liefern die gelbe Farbe und die Schalen von Walnüssen den braunen Farbton.
Das Extrakt einer Baumwurzel sorgt für die Fixierung der Farben und für ihren nachhaltigen Schutz. Somit kommt die Webwerkstatt ohne jeglichen chemischen Zusatz aus.

Auch die verwendeten Motive spiegeln den kulturellen Raum der hiesigen indianischen Bevölkerungsmehrheit wider. So etwa der Arbol de la vida, der Lebensbaum, der die Zusammengehörigkeit der Familie symbolisiert.

Die Arbeit an Frida Kahlo schreitet voran

Die Arbeit an Frida Kahlo schreitet voran

Ob Romina, die zweijährige Tochter, das Geschäft der Eltern weiter fortführen wird, ist anzunehmen. Schon jetzt flitzt sie durch den Verkaufsraum und hüpft auf die Teppiche, als wäre sie mit ihnen verwoben.

Tochter Ramona ist schon jetzt im Verkauf sehr aktiv

Tochter Romina ist schon jetzt im Verkauf sehr aktiv

Mehr Information

Zweiwöchige Mexiko Rundreise mit SKR Reisen

DSC_0857

Mexiko (4): Oaxaca – Liebe auf den ersten Blick

Meistens erlebt man eine neue Stadt viel intensiver, wenn man sich auf den Zócalo, den Hauptplatz, setzt und dem Treiben der Menschen zuschaut. Wie der Schuhputzer zum dritten mal seine eigenen Schuhe poliert und irgendwann etwas frustriert seine Sachen packt und den Platz verlässt. Wie die junge Frau ihrem kleinen Sohn das Laufen beibringt und ihn mit Geduld und Hingabe immer wieder aufs Neue ermuntert. Wie die alte Frau mit ihren Stoffen und Decken unter der Palme sitzt und plötzlich von zwei jungen Mädchen einen Blumenstrauß geschenkt bekommt und ihr Lächeln so ergreifend ist, weil es wie ein Auftauen nach einer langen Frostperiode erscheint.

Der Zócalo im Zentrum von Oaxaca

Der Zócalo im Zentrum von Oaxaca


Wie die vielen Verkäufer nicht müde werden ihre Ware feilzubieten – Süßigkeiten, Maisfladen, Kochlöffel, kleine Yoyo-Spiele und jede Menge Krimskrams. Wie die Musiker vor den Arkaden ihr ganzes Repertoire abrufen, um die Leute in den Cafes zu begeistern.

Unter den Arkaden am Zócalo reiht sich ein Cafe neben das nächste

Unter den Arkaden am Zócalo reiht sich ein Cafe neben das nächste


Und wie die Organisation der Armen Mexikos vor dem Rathaus mit Plakaten und Transparenten von der Regionalregierung fundamentale Rechte einfordert, wie Elektrifizierung, Wasserversorgung und bezahlbaren Wohnraum.
Politische Forderungen sind am Zócalo an der Tagesordnung

Politische Forderungen sind am Zócalo an der Tagesordnung


Natürlich sind auch ein Besuch der Kathedrale und ein Rundgang durch diese Weltkulturerbe-Stadt mit ihren vielen kolonialen Gassen und Straßen eine Wonne. Wer einmal hier ist möchte länger bleiben.
DSC_0860

Mehr Information

Zweiwöchige Mexiko Rundreise mit SKR Reisen

Mexiko (3): Wie ein Restaurant im Kakteenwald via Facebook weltweite Gäste gewinnt

Antonio Díaz C. hat 16 Jahre lang als Koch in einem New Yorker Restaurant gearbeitet. Seit vier Jahren ist er zurück in seinem Heimatdorf in Zapotitlán Salinas, im Bundesstaat Puebla. Und er betreibt sein eigenes Lokal namens Itandehui. Nicht irgendein Restaurant, nein, es ist spezialisiert auf traditionelle Gerichte. Diese haben ihren Ursprung in einer Landschaft, die vor allem aus Kakteen besteht. Wie ein Meer aus großen Streichhölzern bedecken sie die Berge und Täler des Nationalparks nahe Zapotitlán, in dem ein eigener botanischer Garten über die einzigartige Flora und Fauna der Region informiert.

Antonio und seine Familie

Antonio und seine Familie

Weiterlesen

DSC_0606

Mexiko (2): Von Göttern und Schutzheiligen

War der gestrige erste Eindruck von Mexiko Stadt noch geprägt von der makellosen Sauberkeit und der straffen Regulierung, und Kontrolle, wird bei der Fahrt Richtung Norden das andere Gesicht der Stadt deutlich. Ein endloses Meer an Favelas breitet sich entlang der Hügel und Bergrücken aus. Jeden Tag kommen etliche Menschen insbesondere aus den südlichen Regionen wie Chiapas in die Hauptstadt um hier irgendeine Form der Arbeit zu finden. Als Analphabeten und ohne Ausbildung ist dies meist schier unmöglich. Weiterlesen