DSC_0879 (2)

Mexiko (5): Wie aus Kräutern und Insekten Wandteppiche entstehen

Ein Selbstbildnis von Frida Kahlo mit vier Papageien. Das bedeutet vor allem viele verschiedene Farben und ein genaues Verständnis dafür, wie das Bild auf dem künftigen Wandteppich angelegt werden soll. Hohe Webkunst beherrscht man im Casa Ollin in dem indianischen Dorf Teotitlán del Valle, nahe Oaxaca seit Generationen.

Viridiana erklärt die Zutaten für ihre Stoffe

Viridiana erklärt die Zutaten für ihre Stoffe


Viridiana und Jesús haben die Webwerkstatt von den Eltern und Großeltern übernommen. Die anspruchsvolle Arbeit an Frida Kahlo wird gut vier Monate in Anspruch nehmen, gut fünf Stunden täglich, um die 40 Fäden müssen permanent verwebt werden. „Eine Auftragsarbeit“, sagt Jesús, die er für ein Ehepaar aus Dänemark anfertigt. Mittlerweile gibt es viele solcher Aufträge, auch aus Deutschland. Eine TV-Reportage, ein Zeitungsbericht – schnell war der Radius ins internationale Geschäft erweitert.
Jesús arbeitet genau nach dem vorher angefertigten Entwurf

Jesús arbeitet genau nach dem vorher angefertigten Entwurf


Doch was das besondere der Webkunst im Casa Ollin ausmacht sind die Rohstoffe, aus denen die Stücke hergestellt werden. Merinowolle von einheimischen Schafen aus der nahen Sierra bildet die Basis. Aufwändig gebürstet wird die rohe Wolle damit sie fein und weich ist, alles in mühsamer Handarbeit.

Baumwurzel sorgt für die Farbfixierung

Und die Farben entstehen aus Kräutern, Nussschalen, Baumrinden und aus der Cochinilla, einem Insekt der Region. Zerreibt man das kleine Insekt so ergibt sich daraus eine rosarote Farbe, die Blüten eines Herbstgewächses liefern die gelbe Farbe und die Schalen von Walnüssen den braunen Farbton.
Das Extrakt einer Baumwurzel sorgt für die Fixierung der Farben und für ihren nachhaltigen Schutz. Somit kommt die Webwerkstatt ohne jeglichen chemischen Zusatz aus.

Auch die verwendeten Motive spiegeln den kulturellen Raum der hiesigen indianischen Bevölkerungsmehrheit wider. So etwa der Arbol de la vida, der Lebensbaum, der die Zusammengehörigkeit der Familie symbolisiert.

Die Arbeit an Frida Kahlo schreitet voran

Die Arbeit an Frida Kahlo schreitet voran

Ob Romina, die zweijährige Tochter, das Geschäft der Eltern weiter fortführen wird, ist anzunehmen. Schon jetzt flitzt sie durch den Verkaufsraum und hüpft auf die Teppiche, als wäre sie mit ihnen verwoben.

Tochter Ramona ist schon jetzt im Verkauf sehr aktiv

Tochter Romina ist schon jetzt im Verkauf sehr aktiv

Mehr Information

Zweiwöchige Mexiko Rundreise mit SKR Reisen


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>